Logo Das Projekt 333                               Logo Marionetten Manufaktur Rheinau


Das Projekt 333 ...

... warum? ... 333 ... ?

Eine der ersten Frage die ich mir stellte als mir die Idee zu diesem Projekt kam war,
wie visualisiere ich Geschichte, wie bringe ich Geschichte in einem einzigen Begriff unter?.
Das "Das Projekt 333" sollte mit einem Begriff einen Bezug zur Geschichte erhalten.

In der Zeit, in der ich zur Schule ging, war der Lehrstoff etwas breiter aufgestellt.
Einer der Themen war Alexander der Große (356 bis 323 v. Chr.) oder
Karl der Große (742 - 814 n. Chr.) in diesem Zusammenhang lehrte uns der Geschichtslehrer einige Eselsbrücken:
"Drei, Drei, Drei - bei Issus (Issos) gab's ne Keilerei." oder
eine andere "Acht, Null, Null - Karl der Große stieg auf den Stuhl" oder ...

Aber genug ...  der Geschichte  smile ...

Die Erinnerung an eine Eselsbrücke ist also der Hintergrund für die Zahl 333.

und das Projekt ... ?

Von meiner Geburtstadt Berlin ging es nach Spanien von dort nach Schleswig-Holstein, dann Arbeit auf einem Schiff direkt von dort nach Rheinland-Pfalz und dann nach Baden-Württemberg. Immer wenn es meine Zeit erlaubte bin ich mit meinem Motorrad quer durch Deutschland und Europa gefahren.
Nach einer Reise quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika, habe ich die Vielfältigkeit Europas und ins Besondere Deutschlands zu schätzen gelernt.
Jedes der 16 Bundesländer in Deutschland bieten wunderschöne Landschaften, die Eigenarten der Regionen, die Vielfältigkeit an Bräuchen, Traditionen und die verschiedenen Menschen ziehen einen in den Bann.

Das "Das Projekt 333" möchte Traditionen und Bräuche aufleben lassen, Menschen aller Bundesländer im Geist von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben auffordern zusammen zufinden.

 Finden wir uns in diesem Geiste zusammen.

Macht mit, beteiligt euch am Projekt "Das Projekt 333"

Kein anderes Bundesland wie das Bundesland Rheinland-Pfalz ist so geeignet um
das "Das Projekt 333" zum Leben zu erwecken.

Wer kennt nicht das Hambacher Schloss, die Wiege der Demokratie in Deutschland.
Falls ihr noch nicht dort gewesen seid besucht es einmal.
Ihr werdet werdet nicht nur eine herrliche Aussicht auf die Rheinebene geniessen.
Auch die Ausstellung im Schloß "- Hinauf, hinauf zum Schloss! -" ist absolut sehenswert.

In dieser Ausstellung erfahrt ihr nicht nur einen Ausschnitt aus der deutschen Geschichte
Ihr spürt hier auch den Geist der die Völker Europas verbindet.
Der Kontinent Europa, den seine Vielfältigkeit so einzigartig macht, ein Europa der Vaterländer.

"Das Projekt 333" möchte Euch, Dich, Sie an

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

und den Text von 1841, die dritte Strophe des Gedichts "Das Lied der Deutschen" erinnern. 

Einigkeit und Recht und Freiheit
für das deutsche Vaterland
Danach lasst uns alle streben
brüderlich mit Herz und Hand
Einigkeit und Recht und Freiheit
sind des Glückes Unterpfand
  Blüh im Glanze dieses Glückes,
   blühe, deutsches Vaterland.


In diesem Sinne

"Hinauf, hinauf zum Schloss!"

 


 

Nehmt euch etwas Zeit, schaut euch ein wenig auf den Seiten "Das Projekt 333" um, vielleicht bekommt ihr Lust eine Marionetten zu bauen .

Ich wünsche euch viel Spaß

Heimo Witt

Bei Fragen/Anregungen schreibt mir. Ich freu mich darauf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

      Logo Das Projekt 333                               Logo Marionetten Manufaktur Rheinau


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen